szmmctag

  • Burgziegen

    DSC00387

    Hoch auf der Zinne ist es gut,
    wenn Sonne wärmt den alten Stein.
    Sehr stolz wird mittags hier geruht;
    man träumt von Graf und Burgfräulein.
    Ein Schelmenlächeln wohl entzückt,
    den, der zu einer solchen Zeit,
    ganz unerwartet wird beglückt,
    mit diesem Bild von schönem Sein.

  • Kletterwald

    DSC00067

    Gezaubert ist ein Märchenbild,
    mit fremdem Lärm und Wipfelsteg.
    Zinnenbewehrt die Bäume sind
    und jeder Mensch ist plötzlich Kind.
    Ein Klettern, Toben, affenhaft, erfüllt
    den Wald mit frohem Schall
    und geistert lachend durch das Grün
    in einem lauten Widerhall.

  • Metallblick auf der Rheinbrücke

    P1060414

    In Grau getaucht ist die Natur.
    Die Brücke atmet Eisenluft.
    Ein Blick in Industriegewalt,
    besond´rer Größe auf der Spur.
    Ein Güterzug summt hinter mir
    und saugt mich immer lauter ein
    in das vibrierende Gefühl
    metallisch grau und Stahl zu sein.
    Gewinkelt starr wirkt alles hier
    und lauter dröhnt es nun heran.
    Von fern der Kühlturm droht mir fast;
    mastenbewehrt der Berge Saum
    und selbst der Rhein wird zu Metall
    und ist nur noch geformte Kraft,
    verstrebt und fast maschinenhaft.

  • Gar nicht so blind

    DSC00260

    Ein Auge lugt aus Kupferband.
    Es schaut, als ob´s verzaubert wär´.
    Blindschleiche wird das Tier genannt
    und kommt so glänzend doch daher;
    in schöner Farbe, off´nem Blick;
    erfreut es mich und bringt mir Glück.

  • Ein aufrechtes Wesen

    DSC00302

    Zielstrebigkeit verhilft zum Glück.
    Ein Mangel ist es der uns treibt
    den Kopf zu heben und zu schau´n,
    wo denn das liebe Glück nun bleibt.
    Das muß ganz sicher "oben" sein,
    denn unten sind wir selbst ja schon.
    Wir recken und wir strecken uns
    und wünschen uns das Glück
    zum Lohn.
    Der Mensch hat das ganz ausgereizt,
    und selten mit dem Wunsch gegeizt.
    Aufrechtes Wesen ist sein Lohn;
    das hat der arme Mensch davon.

  • Rheinroter Abend nach einem Regensommertag

    DSC00151

    Der Regentag ist abgelegt;
    die Sonne grüßt in sanftem Rot
    und spiegelt auf den Wellen sich.
    Geranien im Abendschein
    erglühen noch einmal
    und werfen Wärme in die Flut.
    Was oftmals, ach so grau, begann,
    wird in der Abendstimmung gut.

  • Weiße Wirbelblüten

    DSC00356

    Weiße Wirbelblüten

    Weiße Wirbel auf dem Feld.
    So lang sah ich die Pflanze nicht,
    die nun mit heller Zauberkraft
    ein ganzes Feld bestellt.
    So wehrhaft ist die Stachelfrucht
    und voll Magie der ganze Strauch,
    der hier erblüht im Wirbelhauch.

    http://www.botanikus.de/Beeren/Stechapfel/stechapfel.html

  • Dendritenstein

    DSC00329

    Wie eingewoben in den Stein,
    ein Muster in floraler Art;
    Dendriten zeichnen filigran,
    ein Bild, das nicht an Schönheit
    spart.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Dendrit_%28Kristallographie%29

  • Die Sonnenblume zwischen den Tomaten

    P1060359

    Eine kleine Sonne scheint
    zwischen den Tomaten.
    Sie hat den Platz selbst
    ausgesucht und ist gut geraten.

    So wunderlich ist mein Balkon
    in seinem Eigenleben;
    immer überrascht er mich;
    zeigt, wie anders es oft ist,
    als ich dachte eben.

    Doch eine kleine Sonne scheint
    zwischen den Tomaten.
    Sie hat den Platz selbst
    ausgesucht und ist gut geraten.

    Manches will gedeihen nicht
    und anders ist fast zu viel.
    Doch grünt und reift es überall
    und immer blüht ein kleines Glück;
    auch, wenn ich seh´ es manchmal nicht.

    Doch eine kleine Sonne scheint
    zwischen den Tomaten.
    Sie hat den Platz selbst
    ausgesucht und ist gut geraten.

  • Sommerschneckenwetter

    P1060361 - Kopie

    Starkregen hat nun eingesetzt
    und alle Gullys stinken.
    Die Hitze wird schnell fortgespült,
    die Barometer sinken.
    Der Mensch in seiner Umlaufbahn
    bleibt nicht mehr länger Schnecke
    und tut, was er nicht lassen kann
    auf seiner Lebensstrecke.
    Doch alle Schnecken freuen sich;
    sie kommen aus dem Häuschen
    Sie folgen nach der Regenspur
    und sind sich darin einig:
    Das Wetter ist am besten nur,
    wenn alles etwas schleimig.

Ich bin gegen Mobbing rost
Neueste Einträge
Kalender
<< < August 2014 > >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Besucherzähler
Seitenaufrufe insgesamt:
29870
Seitenaufrufe von heute:
0
Besucher insgesamt:
10515
Besucher heute:
0

Footer:

Die auf diesen Webseiten sichtbaren Daten und Inhalte stammen vom Blog-Inhaber, blog.de ist für die Inhalte dieser Webseiten nicht verantwortlich.